Schwestern

Ein Kanarienvogel fliegt durch meinen Traum. Seine Farben sind grell und sein Gezwitscher klingt nach Gehässigkeit, Abwertung und Vorwurf. Der Vogel umkreist meinen Kopf. Ich greife nach ihm und falle. Träume enden immer mittendrin. Alles andere, auch. Grausamkeit ist ein Märchen. Die Erzählerin ist die Wirklichkeit und wir sind ein Teil davon, Schwester. In der … Schwestern weiterlesen

Unerhörte Fremde in Grau

Die Fremde hat sich in meinem Sein eingerichtet, lange bevor ich ihr einen Namen hätte geben können. Seitdem steht sie zwischen mir und der Welt wie eine Wand, die auf meiner Seite mit rostigen Nägeln beschlagen ist. Die Fremde ist mir Gegnerin und Vertraute zugleich. Stellvertretend für andere und gemeinsam mit ihnen bezieht sie Position. … Unerhörte Fremde in Grau weiterlesen

Gebraucht-Träume

Über dich zu schreiben ist, als würde ich Schorf von einer Wunde pulen, obwohl ich weiß, dass es bluten wird. Du warst als Durchreisender in meinem Leben zu Gast und hast Gepäck zurückgelassen. Es ist angefüllt mit Verrat, Gleichgültigkeit, Scham und Angst. Zwischendrin finden sich Fetzen von etwas, das ich heute nicht mehr zu benennen … Gebraucht-Träume weiterlesen