Angreifbar

Ein magerer Körper, gekleidet in konservative Herrenmode,
blank geputzt die schwarzen Schuhe, weinrote Socken blitzen unter den Bügelfalten der braunen Hochwasserhose hervor, das Jackett ist mehrfach geflickt, der Schlips wird verziert von einem Psychodelic-Muster in lila-orange, auf dem gestärkten Hemdkragen sitzt der Kopf einer Henne.

In den Schweißhänden hält die Gestalt ein Notizbuch, darin ist all mein Versagen mit genauen Angaben zu Zeit und Ort protokolliert. Der Hennen-Kopf kräht: Blamiert! Versagt! Verfehlt! Verlassen! Lächerlich! Keiner liebt dich! Das habe ich schriftlich!

Das magere Mischwesen halb Mensch, halb Henne, ausgestattet mit Lupe, Fernrohr, Diktiergerät, Notizbuch, immer in Begleitung eines Schweißgeruchs verfolgte jeden meiner Schritte, stänkerte sich durch meinen Alltag, vergiftete meine Beziehungen, entwertete meine Erfolge, verpestete mein Leben.

Ich habe ihm eine Plattenbauwohnung eingerichtet mit Blümchentapete, Einbauküche, Flachbildfernseher und Schrank, da drin ist Platz für Hunderte von Notizbüchern. Gelegentlich ruft der Hennen-Kopf mich an, zitiert mich krähend zum Café, serviert bekomme ich das Zeugnis meines Scheiterns.

Der Hennen-Kopf kräht: Peinlich! Blamabel! Lächerlich! Ich nicke und schalte den Fernseher ein, das Krähen verstummt, der Hennen-Kopf starrt auf den Bildschirm, verliert sich in Reality Soaps. Unbemerkt verlasse ich die Plattenbauwohnung mit Blümchentapete – nie ohne im Schrank neue Notizbücher zu hinterlassen.

Ein Kommentar zu „Angreifbar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s