Schwestern

Ein Kanarienvogel fliegt durch meinen Traum. Seine Farben sind grell und sein Gezwitscher klingt nach Gehässigkeit, Abwertung und Vorwurf. Der Vogel umkreist meinen Kopf. Ich greife nach ihm und falle. Träume enden immer mittendrin. Alles andere, auch. Grausamkeit ist ein Märchen. Die Erzählerin ist die Wirklichkeit und wir sind ein Teil davon, Schwester. In der … Schwestern weiterlesen

Der Welt gegenüber stehen. Nie in ihr drin.

Ich bin einem über Jahre andauernden Grauen entkommen, um dann selber zu meiner eigenen Katastrophe zu werden. Ich war oft nicht gut zu mir. Oder ich fand andere, die das für mich übernahmen. Es war, als würde ich mich ständigen Gewittern aussetzen. Blitze beleuchteten jedes Mal aufs Neue alle zum Schweigen angehaltenen Erinnerungen, um sie … Der Welt gegenüber stehen. Nie in ihr drin. weiterlesen